Für Kinder und Jugendliche

Ansprechpartnerin

für die Kindergruppe  von 5-12 Jahren ...

Dorothee Borowski

Telefon  0176 / 63 445 977

 

Die nächsten Veranstaltungen für Kinder, jeden 3. Samstag im Monat (außerhalb der Ferien),

15 bis 18 Uhr im Haus Busmann, wenn nicht anders angegeben.

Die Teilnahme ist für Mitglieder und Nutzer der Youcard kostenfrei,  sonst sind  4 Euro zu zahlen.

Anmeldung bei Dorothee Borowski (s.o.) oder Monique Ferner, Telefon 0152 / 320 40 810

oder per Mail an info@nabu-hamm.de                                                            

   

Samstag, 15. Februar , 10 - 12 Uhr                                                                      Für Kinder und Eltern

Krötenzaunaufbau                                                                                                            Die Hochzeit der Kröten ist jedes Jahr auch die Hoch-Zeit für Amphibien Retter und Fangzaunbetreuer. Warum das so ist, erklären wir euch vor Ort beim Aufbau eines Krötenzauns.                                                           Treffpunkt: am Forstlandwehrweg

 

Samstag, 21. März                                                                     

Bee‘s Inn: Hotels für gefährdete Wildbienen

Wildbienen sind zwar winzig klein, leisten aber Riesengroßes: Sie sind wichtige Bestäuber von Obstbäumen und Pflanzen. Ohne sie und andere Insekten wie Honigbienen, Fliegen, Käfer und Schmetterlinge wären die Blumenwiesen nicht mehr so bunt, im Sommer gäbe es keinen Erdbeerkuchen und im Herbst keine Äpfel mehr. Um ihnen ein zu Hause zu geben wird unsere Insektennistwand erneuert. Zusammen mit anderen NABU - Mitgliedern arbeiten wir daran.

 

 

 Erste Eindrücke unserer Arbeit bekommen Sie beim Stöbern in der Fotogalerie und im NABU-Report.
Bei den monatlich stattfindenden Kindernachmittagen  (genaue Angaben siehe Termine) am und im Haus Busmann wird inhaltlich zum Thema Natur und Umwelt gearbeitet:

 

Tiere, Pflanzen und ihre Lebensräume kennenlernen
• ruhige Tierbeobachtung
• Umgang mit Fernglas, Spektiv und Stereolupe
• Bau von Vogelnistkästen und Insektennisthilfen
• Teilnahme an der Aktion "Erlebter Frühling"
• Spielen und Basteln mit Naturmaterialien
• Radtouren und Exkursionen
• Unterstützung der Erwachsenen bei der Biotoppflege und der Reinigung von Vogelnisthilfen
• Teilnahme an der jährlich stattfindenden "Internationalen Fledermausnacht"

Weitere Informationen bei Kindergruppenleiterin
Dorothee Borowski Telefon (02381) 5 26 19

 

 

 

 

Umweltpreis 2011 für Jugend und Natur

Download
Der Umweltausschuss der Stadt Hamm wählte die NABU Kindergruppe als Preisträger aus. Am 18. August nahmen Dorothee Borowski, die Leiterin der Gruppe und einige Kinder im Maxipark von Herrn Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann die Urkunde sowie einen Scheck über 1250 Euro in Empfang.
Fotodokumentation zur Bewerbung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.7 MB